Private Krankenversicherung Vergleich

Jetzt online vergleichen & sparen!

1. Schritt 2. Schritt
Ein Service von TARIFCHECK24
Meine private Krankenversicherung soll folgende Leistungen beinhalten:
Unterbringung im Krankenhaus
Für Zahnersatz sollen mindestens erstattet werden
Für Zahnbehandlung sollen mindestens erstattet werden
Sehhilfen (Brillen und Kontaktlinsen usw.) sollen bis zu folgenden Betrag erstattet werden
Auf eine privatärztliche Behandlung lege ich Wert

Die Private Krankenversicherung bietet umfassendere Leistungen als die gesetzliche KV

Eine private Krankenversicherung, kurz gesagt PKV, kann sich unter Umständen als die beste Variante im Bereich der Krankenversicherung erweisen. Eine Krankenversicherung bei einer privaten Versicherungsgesellschaft offeriert einen größeren Leistungskatalog und Tarife, die flexibler gestaltet werden können. Ein Vergleich zwischen den einzelnen Versicherungen zeigt die verschiedenen Leistungen auf, die von der jeweiligen PKV angeboten werden.

Gerade für Selbstständige kann sich die Mitgliedschaft in einer privaten Krankenversicherung finanziell auszahlen. Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung richtet sich der Beitragssatz bei der privaten Krankenversicherung nicht nach dem Einkommen. Alter, Geschlecht und der Gesundheitszustand des Versicherten spielen eine entscheidende Rolle beim Berechnen des monatlichen Beitrags in der PKV.

Basistarife in der PKV machen einen Wechsel der Krankenversicherung so attraktiv

Voraussetzung für einen Wechsel in die private Krankenversicherung ist die freiwillige Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung. Ist dies gegeben, so kann eine Kündigung der gesetzlichen Krankenkasse jederzeit erfolgen, innerhalb der festgelegten Kündigungsfrist. In erster Linie ist eine Mitgliedschaft in der PKV für Selbstständige und Beamte geeignet, aber auch Arbeitnehmer können wechseln, sofern die Jahresarbeitsentgeltgrenze überschritten wird.

Der Basistarif der PKV entspricht dem normalen Schutz der gesetzlichen Krankenversicherung, kann aber noch durch zusätzliche Leistungen optional erweitert werden. Dazu zählen etwa Chefarztbehandlung, Anspruch auf ein 1-Bett-Zimmer oder Zahnzusatzleistungen.

Ein Versicherungsvergleich deckt die Vor- und Nachteile der einzelnen Gesellschaften und Versicherungsvarianten auf

Im Vorfeld eines Wechsels zeigt ein Versicherungsvergleich die Unterschiede der einzelnen Gesellschaften auf, betreffend Leistung, Beiträge und Beitragsstabilität. Unter Berücksichtigung des Alters, Geschlechts und der jeweiligen Berufsgruppe werden die passenden Tarife herausgesucht und aufgelistet. Entscheidend ist auch, welche verschiedenen Leistungen weiterhin noch gewünscht werden. Diese werden dann in den Vergleich miteinbezogen.

Ein Wechsel der PKV kann sich vor allen Dingen für Selbstständige und Beamten auszahlen, denn bei der GKV richten sich die monatlichen Beiträge nach der Höhe des Jahresentgeltes. Vor dem Wechsel ist dann lediglich noch ein Gesundheitszeugnis notwendig, um die Einstufung des Beitrages möglich zu machen. Auch Angestellte mit einem sehr hohen Jahresverdienst können von einem Wechsel in die Private Versicherung profitieren und in den Genuss umfassender Leistungen kommen, die weit über den gesetzlichen Leistungskatalog hinausgehen.